Impressionen  

   

   
Keine Termine

Besucher seit 05/2010  

Heute 1

Woche 286

Monat 2175

Insgesamt 130380

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

SF e.V. auf Facebook  

Ihr findet den Sachsenfaustball e.V. auch auf Facebook:

   

Kurzmeldungen  

   

Schülercamp 2018 vom 01.- 04.07.

 

 

Auswahllehrgang/ Jugendcamp 2018

vom 02. -05.08.

 

   

Kaderkreis Jugend WM 2016  DTB / DFBL  Die Bundestrainer Roland Schubert und Hartmut Maus luden folgende Spieler nach Solingen ein:

Am 22., 28. und 29.03 findet der sächsiche Schulcup im Faustball statt.

stehend v.l.:   Trainer Klaus Hoffmann, Julian Creuz, Jeremy Mattiza, Tobias Leidig, Co- Trainer Ronald Hoffmann, Kai Mörbe, Betreuerin Andrea Leidig  vorn v.l.: Leon Könemann, Eric Schmidt, Felix Hoffmann, Bruno Friedrich, Betreuerin Sandra FriedrichDer SV Kubschütz holt den deutschen Meistertitel nach einem überragenden Spielwochenende nach Sachsen.

Als Süddeutscher Meister sicherte sich im Juli die männliche Jugend U 14 des SV Kubschütz das Ticket zur Deutschen Meisterschaft in Düdenbüttel (Niedersachsen). Es war die erste Teilnahme in dieser Altersklasse an einer DM. Die Mannschaft von Trainer Klaus Hoffmann reiste am Freitag nach Norddeutschland. Die Platz- und Wetterverhältnisse waren optimal.

Von Sonntag bis Mittwoch fand in der Sportschule Sportpark Rabenberg der Auswahllehrgang zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft der Mitgliedsverbände statt. Ziel war es, die Landesauswahlmannschaften der weibliche und männlichen Jugend U14 und U18 zu bilden. Diese Landesauswahlmannschaften spielen dann am 20./21.09.2014 in Kellinghusen um die Deutsche Meisterschaft der Mitgliedsverbände.

Am vergangenen Samstag fand in der Sporthalle in Schleife die gemeinsame Landesmeisterschaft von Sachsen, Sachsen- Anhalt und Brandenburg der männlichen Jugend U 14 statt. Am Start waren insgesamt sechs Mannschaften, wobei der Langebrücker BSV seine Mannschaft kurzfristig zurückziehen musste und dafür der SV Lok Schleife nachrückte. Gespielt wurde zunächst in zwei Vorrundengruppe, an denen sich jeweils die beiden Erstplatzierten für das Halbfinale qualifizierten.

Der FSV Hirschfelde wird Sachsenmeister der männlichen Jugend U16Am vergangenen Samstag fanden gleich Landesmeisterschaften im Nachwuchsfaustball statt. In Görlitz ermittelte die männliche Jugend U16 ihren Titelträger, in Baschütz spielte die weibliche Jugend U16 um die Medaillen und in Dresden suchte die weibliche und männliche Jugend U18 ihre Besten .

Teamfoto_SGW_DM 2013Als Sachsenmeister der weiblichen Jugend U 16 qualifizierten wir uns neben den Mädchen aus Kubschütz bzw. den Jungs von Hirschfelde für die DM in Großenaspe/ Schleswig-Holstein. Nach der langen Anfahrt am Freitag mussten wir am Sonnabend in Gruppe C im Modus 2 Gewinnsätze gleich in 6 Partien durch eine "Siebener-Gruppe" ein großes Pennsum absolvieren.

Am vergangenen Wochenende fand im niedersächischen Wangersen (zwischen Hamburg und Bremen) die Deutsche Meisterschaft der Mitgliedsverbände statt. Die sächsische Landesauswahl war mit der weiblichen und männlichen Jugend U14 und der weiblichen U18 vertreten. Nach den guten Ergebnisse des Vorjahres hatte sich die Landesauswahl als Ziel gesetzt, eine Medaille mit nach Hause zu nehmen und mit einer weiteren Mannschaft die Endrunde der besten 6 Mannschaften zu erreichen.

Am vergangenen Wochenende waren 5 sächsische Nachwuchsteams bei überregionalen Veranstaltungen im Einsatz. Die Landesauswahlmannschaften der weiblichen und männlichen Jugend U16 starteten beim Bundesländervergleich "Heinrich- Ettinger- Pokal" in Fitzlar (Hessen), der SV Kubschütz, der SV Lok Schleife (beide männlich) und der SV Energie Görlitz (weiblich) gingen bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend U12 an den Start.

Am vergangenen Wochenende fanden in der Dresden und Hirschfelde die Süddeutschen Meisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U14 (Dresden) bzw. U18 (Hirschfelde) statt.Während die Mannschaften im männlichen Bereich zum Teil etwas enttäuschend abschnitten, waren die Frauen wesentlich erfolgreicher.

   
© ALLROUNDER