Impressionen  

   

   
Keine Termine

Besucher seit 05/2010  

Heute 83

Woche 83

Monat 2892

Insgesamt 143583

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

SF e.V. auf Facebook  

Ihr findet den Sachsenfaustball e.V. auch auf Facebook:

   

Kurzmeldungen  

   

Schülercamp 2018 vom 01.- 04.07.

 

 

Auswahllehrgang/ Jugendcamp 2018

vom 02. -05.08.

 

   

P1316505Ausrichter SV Kubschütz e.V. Abteilung Faustball hat mit der Ausrichtung in der Bautzener Daimler Halle den richtigen Griff gemacht. Zuschauerresonanz und Stimmung unter den Mannschaften war famos. Besonders der Frauenfaustball konnte sich von der besten Seite zeigen. Teils dramatische Sätze wurden den Zuschauern geboten – ein sehr gelungener Sonntag in Sachsen.

 

Der abschließende Spieltag der Männer Oberliga Sachsen am vergangenen Sonntag in Groitzsch war besonders  für die Mannschaften aus Groitzsch und Dresden von besonderer Wichtigkeit, da noch das Ticket für die Endrunde gebucht werden konnte. Die 2.Mannschaft des SSV Heidenau hatte sich bereits qualifiziert. (Michael Konietzki)

 

Einen nicht für möglich gehaltenen Zweifacherfolg haben die Faustballer des SSV Heidenau am Samstag gefeiert. Nachdem man in der vergangenen Woche den vorzeitigen Abstieg verzeichnen musste, gewann die Mannschaft um Kapitän Ronni Schulze in heimischer Halle sensationell ihre Spiele gegen den Tabellendritten vom TSV Unterpfaffenhofen und die TuS Frammersbach. Hatte man an den beiden letzten Spieltagen jeweils mit einer 2:3-Niederlage den ersten Saisonsieg nur knapp verpasst, bestätigte man nun den positiven Trend.

Mit drei gewonnenen Sätzen, aber ohne Punktgewinn ist das Bundesliga-Team der Heidenauer Faustballer vom letzten Auswärtsspieltag dieser Saison zurückgekehrt. Damit verpasste man den erhofften Sieg und steht nun vorzeitig als Absteiger in die Oberliga Sachsen fest. Nachdem im vergangenen Jahr noch der Klassenerhalt durch den Aufstieg der zweiten Mannschaft gelungen war, wird man in 2016 auf diesen Weg verzichten.

 

Lässt man den vergangenen Samstag Revue passieren, dann haben die Zweitliga-Faustballer des SSV Heidenau nicht mehr und nicht weniger als eine Sensation verpasst. Beim Auswärtsspieltag in der Grafenauer Wiesengrundhalle war man als klarer Außenseiter gegen den aktuellen Tabellenführer vom TV Unterhaugstett aufgelaufen. Dennoch nahm man die Herausforderung an und führte die Schwaben an den Rand einer Niederlage.

Mit dem dritten Spieltag ging die Männeroberliga in die entscheidende Phase. Während der erste Teilnehmer an den Play- Off´s mit dem SSV Heidenau praktisch feststeht, bewerben sich um die verbleibende 3 Plätze noch ersthaft noch 4 Mannschaften, so dass für den letzten Spieltag für Spannung gesorgt ist.

Nach dem letzten Wochenende müssen die Heidenauer Zweitliga-Faustballer auf zwei herbe Niederlagen im Kampf um den Klassenerhalt zurückblicken. Im bayerischen Frammersbach gab es gegen die Gastgeber und die Mitaufsteiger vom TSV Unterpfaffenhofen erneut nichts zu holen.

Am vergangenen Wochenende fand in Groitzsch, Heidenau und Lichtenstein der zweite Spieltag der Männer- Oberliga statt. Während der Titelverteidiger aus Heidenau auch in dieser Sasion auf Play- Off- Kurs ist, muss der Vizemeister aus Kubschütz um die Play- Off- Teilnahme bangen. Positiv überraschte der Langebrücker BSV, der auch ohne seinen etatmäßigen Hauptangreifer Robin Fritzsche an der Tabellenspitze mitspielt.

 

Am  vergangenen Sonntag begann der zweite Spieltag der Oberliga der Frauen. In Bernstadt standen sich der Tabellenführer FSV  Hirschfelde, der Tabellendritte SSV Heidenau und der SV 1861 Gritzsch gegenüber. Wer erwartet hatte, dass es hier zu einigen heißen Duellen kommen würde, wurde enttäuscht.

 

Am vergangenen Wochenende startete die Oberliga der Männer in die Hallensaison 2015/16. Gleich zum Auftakt kam es am Sonntag in Heidenau zum Favoritentreffen zwischen dem SSV Heidenau II, dem SV Kubschütz und dem FSV Rittersgrün. Da sich diese Mannschaften die Punkte gegenseitig entführten nutzte Pokalsieger Langberücker BSV die Gunst der Stunde und übernahm die Tabellenspitze.

   
© ALLROUNDER