Impressionen  

   

   
Keine Termine

Besucher seit 05/2010  

Heute 29

Woche 349

Monat 1684

Insgesamt 139075

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

SF e.V. auf Facebook  

Ihr findet den Sachsenfaustball e.V. auch auf Facebook:

   

Kurzmeldungen  

   

Schülercamp 2018 vom 01.- 04.07.

 

 

Auswahllehrgang/ Jugendcamp 2018

vom 02. -05.08.

 

   
Wenn sich am Samstag, dem 8. April die Türen der Sporthalle am Pestalozzi-Gymnasium öffnen, dann werden die Heidenauer Faustballer erstmals die nationale Elite in der Altersklasse der Männer Ü45 begrüßen dürfen.
Als Deutscher Meister der Jahre 2015 und 2016 hat man dabei die Chance, für nicht weniger als eine Sensation im Landkreis zu sorgen. Kaum einer Mannschaft ist in den vergangenen Jahren gelungen, einen solchen Titel drei Mal in Serie zu erringen. Nach erneut intensiver Vorbereitung ist die Motivation des Teams um Kapitän Torsten Martin nun umso größer, vor heimischer Kulisse in das Finale am Sonntag einzuziehen. 
Weltmeister und Bundesliga-Spieler vor Ort
Verhindern wollen das insgesamt neun Vereine aus der gesamten Bundesrepublik. Im Februar wurden sie bei den regionalen Vorentscheiden als Nord-, Süd-, West- und Ost-Meister bzw. -Vizemeister ermittelt. Fast alle werden mit ehemaligen Weltmeistern und Bundesliga-Spielern anreisen – unter anderem aus Berlin, Rosenheim, Baden-Württemberg, dem Rheinland und von der Küste. Wer denkt, die Hausherren stehen jetzt unter enormen Erfolgsdruck, der sieht sich getäuscht. Mit der Titelverteidigung im letzten Jahr und zwei Meisterschaften auf dem Konto muss das Team niemanden mehr beweisen, dass das erste Gold eine sportliche Eintagsfliege war. Vielmehr wird man am Wochenende locker mit dem Heimvorteil im Rücken auflaufen können, denn der Druck ist mittlerweile auf Seiten aller Gastmannschaften, die nicht erneut gegen die Sachsen das Nachsehen haben wollen. Die Tagesform wird letztlich den Ausschlag geben.
Dass Heidenau das erste Mal überhaupt eine Deutsche Faustball-Meisterschaft ausrichtet, wurde bereits im November 2015 beschlossen. Nachdem man ein über 20-seitiges Konzept mit den einzelnen Teilprojekten während des Events, einen klar strukturierten Katalog mit weit über 150 Einzelaufgaben für die Folgemonate und das entworfene Veranstaltungslogo an die Deutsche Faustball-Liga übermittelt hatte, dauerte es kaum 48 Stunden, bis die Zusage des Dachverbands vorlag. Das DM-Organisationskomitee setzt sich zum einen aus der Abteilungsleitung der Faustballer zusammen. Mit Bernd Martin (77), Torsten Martin (52) und Martin Leichsenring (26) verfolgt man seit dem Vereinswechsel vom Heidenauer SV zum SSV Heidenau erfolgreich einen 3-Generationenansatz, bei dem die Beteiligten mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen, Blickwinkeln, Kontakten und Fähigkeiten die Geschicke der Sportgruppe gestalten. Außerdem im Organisationskomitee vertreten ist der 1. Vorsitzende Frank Müller, der schon am 29. April mit dem Frühjahrspreis der Steher auf der Radrennbahn den nächsten sportlichen Höhepunkt im SSV für unsere Stadt vor der Brust hat. 
Erster Höhepunkt für neuen Hallenboden 
Besonders freuten sich die Faustballer, dass Bürgermeister Jürgen Opitz im Juni 2016 die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernahm. Damit unterstrich das Rathaus erneut, welchen hohen Stellenwert das Vereinsleben in Heidenau hat; auch um die Identität mit der Stadt und die Bindung an unsere Kommune zu stärken. Der ausdrückliche Dank aller Vereinsmitglieder gilt außerdem den Verantwortlichen für die Sanierung des Hallenbodens an der DM-Wettkampfstätte, die künftig den Spielbetrieb gleich mehrerer Sportgruppen und des Schulsports auf hohem Niveau sichern wird. 
Die Vorrunde beginnt am Samstag um 9:00 Uhr mit den Spielen der Gruppe A. Nach der offiziellen Eröffnung um 11:15 Uhr startet danach der SSV Heidenau in der Gruppe B in das Wettkampfgeschehen. Gegen 18:30 Uhr werden die letzten Partien abgeschlossen sein und die ersten direkten Qualifikanten für die Halbfinals am Sonntag feststehen. Der zweite Wettkampftag beginnt ebenfalls um 9:00 Uhr, bevor gegen 14:45 Uhr die Finalpartie angepfiffen wird. 
Essen & Trinken für den guten Zweck
Eine besondere Kooperation sind die Faustballer für das Wochenende mit der Heidenauer Reichskrone eingegangen. Diese beherbergt nicht nur fast alle Gastmannschaften. Das Team um Geschäftsführer Patrick Röhler wird zudem in der Halle als Caterer ganztägig für beste Verpflegung und Getränke sorgen. Mit der Aktion „Essen & Trinken für den guten Zweck“ werden 10 Prozent des Umsatzes in den Veranstaltungshaushalt fließen. Wer also am Wochenende Leistungssport mit bedingungslosem Einsatz, packende Ballwechsel und vielleicht den dritten Deutschen Meistertitel der Heidenauer Faustballer miterleben möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei bester Verpflegung selbst und auch dem SSV etwas Gutes zu tun. 
Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei den Sportfreunden vom FSV 07 Rittersgrün bedanken, die unserer Einladung zum Vorbereitungsturnier gefolgt sind. 
Im Ausrichtervertrag der DFBL wird festgeschrieben, dass an der Wettkampfstätte mindestens 200 Zuschauer Platz finden müssen. In unserer Halle liegt die Kapazitätsgrenze bei 400 (abzgl. 100 Spieler/Betreuer). Viele Sportfreunde aus ganz Sachsen, Sponsoren und Einheimische haben sich bereits für das Wochenende angekündigt. Wir empfehlen Euch, bereits ab Samstag mit einer 2-Tageskarte dabei zu sein. Dann geht Ihr nicht das Risiko ein, dass Ihr am Sonntag anreist, allerdings der Ticketverkauf bereits beendet werden musste. Wir verzichten bewusst auf Reservierungen. Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich an der Tageskasse. Wer am Samstag kommt, kann auch bei der Abendveranstaltung im Foyer der Halle mit dabei sein. 
 
Wir freuen uns auf Euch und bis bald! 
 
Die Heidenauer Faustballer
 
 
Hier geht es zur DM-Homepage: 

 

 
 
   
© ALLROUNDER