Impressionen  

   

   
Keine Termine

Besucher seit 05/2010  

Heute 78

Woche 78

Monat 1190

Insgesamt 148202

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

SF e.V. auf Facebook  

Ihr findet den Sachsenfaustball e.V. auch auf Facebook:

   

Kurzmeldungen  

  • 10.11.2018 In der Bezirksliga Dresden der männlichen Jugend U14 führen nach dem 1.Spieltag beide Kubschützer Mannschaften punktgleich Tabelle an.

     
  • 10.11.2018 Der FV Glauchau führt nach dem 1.Spieltag der Oberliga der weiblichen Jugend U16 die Tabelle an. Punktgleich mit den Westsächsinnen folgen der SV Energie Görlitz und der ESV Dresden. 

     
  • 10.11.2018 Der SC DHFK Leipzig ist erster  Tabellenführer der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig der männlichen Jugend U12. Auf dem zweiten Platz folgt der FV Rochlitz. 

     

     
  • 04.11.2018 Der FSV Rittersgrün ist erster Spitzenreiter der Männer Oberliga der neuen Hallensaison. Die Erzgebirger führen ohne Punkverlust vor dem SV Kubschütz I, dem SSV Heidenau II und dem SV Kubschütz II, die jeweils 6:2 Punkte auf ihrem Konto haben.

     
     
     
     
  • 04.11.2018 Die SG Waldkirchen ist erster Tabellenführer der neuen Saison. In der Oberliga der männlichen Jugend U16 führen die Vogtländer vor dem punktgleichen SV Lok Schleife. Platz 3 belegt der SSV Heidenau.

     

     
     
   

Spielszene von NeujahrsturnierAm vorletzten Spieltag der 2.Bundesliga Süd der Frauen musste der FV Glauchau- Rothenbach in Kaufbeuren antreten. Gegner waren hier der TV Segnitz und der Gastgeber TV Neugablonz. Im ersten Spiel standen die Westsachsen dem TV Segnitz gegenüber, der mit 4 Punkten Vorsprung vor Glauchau auf Platz 6 rangierte. Alle Sätze waren hart umkämft und wurden von den jeweiligen Siegern nur knapp für sich entschieden.

Im ersten Satz spielte der FV Glauchau lange mit und musste sich erst in der Verlängerung mit 12:14 geschlagen geben. Im 2.Durchgang drehte der FV dann den Spieß um glich mit einem 15:13 zum 1:1- Satzstand aus. In den Sätzen 3 und 4 gelang es dann aber nicht, konstant gute Leistungen abzurufen und Glauchau unterlag jeweils 9:11.

Im letzten Spiel des Tages galt es gegen den Tabellenletzten TV Neugablonz mit einem Sieg die Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten. Glauchau meisterte diese Aufgabe souverän und gewann 11:8; 12:10; 11:5.

Da der direkte Tabellennachbar TuS Frammersbach beide Partien des Spieltags verlor, kommt es jetzt am kommenden Sonntag in der Glauchauer Sachsenlandhalle zum Show Down im Kampf um den Klassenerhalt. Der FV Glauchau kann mit einem Sieg an Frammersbach vorbeiziehen und den Sprung auf den 7.Platz schaffen, der möglicherweise zu Klassenerhalt reicht. Faustballfans, die den FV Glauchau unterstützen wollen, sind beim Spieltag, der um 11:00 Uhr beginnt, herzlich willkommen.

   
© ALLROUNDER