Spielberichte

Görlitz, Langebrück, ESV Dresden und Heidenau sind Gewinner der Sachsenpokale

20200927_093708

Am vergangenen Sonntag fanden im Dresdner Ostragehege die Spiele um die Sachsenpokale der Erwachsenen statt. Insgesamt wurden 4 Pokale ausgespielt. Neben den Pokalen bei den Frauen und der Männer M60 wurden in diesem erstmals 2 Pokale bei den Männern asugespielt. Zum einen spielten die Bundes-, Ober- und Landesligisten einen Pokal aus zum anderen gab es erstmals einen Pokal für die Mannschaften der Bezirksligen und -klassen zu gewinnen.

20200927_125828

Die erste Entscheidung fiel bei den Männern M60. Hier setzte sich, genau wie in der Oberligaspielrunde der ESV Dresden vor dem SV Kubschütz durch.

 

 

 

ENDSTAND:

1. ESV Dresden
2. SV Kubschütz
3. SG Bademeusel
4. SV Dresden-Mitte 

20200927_162337(0)

Bei den Männer Ober-/Landesliga trafen im Endspiel der SV Kubschütz mit einer gemischten Mannschaft aus der Bundes- und Oberliga und der Langebrücker BSV mit seiner Oberligamannschaft aufeinander. In einem egen Match setzte sich der LBSV mit 2:1 Sätzen gegen die Randbautzener durch.

 

 

 

ENDSTAND:

1. Langebrücker BSV
2. SV Kubschütz
3. SG Waldkirchen
4. FSV Rittersgrün
5. SSV Heidenau
6. SG Waldkirchen männl U16
7. SV Eppendorf
8. ESV Dresden
9. SV Energie Görlitz
10. SC DHfK Leipzig
11. SSV Blau-Weiß Gersdorf 

20200927_165218

Bei den Frauen kam es zum Finale zwischen dem SV Energie Görlitz und den Langebrücker BSV. Die Neißestädterinnen mussten hier auf ihre Jugendnationalspielerinnen Lara Olbrisch und Vivien Krause verzichten, die mit der Jugendnationalmannschaft unterwegs waren. Dennoch setzte sich Görlitz mit 2:0 gegen Langebrück durch.

 

 

 

ENDSTAND:

1.SV Energie Görlitz
2. Langebrücker BSV
3. ESV Dresden
4. FV Glauchau-Rothenbach
5. ESV Dresden weibl U18
6. SV Kubschütz weibl U16
7. FV 1906 Rochlitz

20200927_163146

Der erste Pokalsieger im Sachsenpokal Männer/Bezirk heisst SSV Heidenau U18. Die Heidenau setzten sich im Finale gegen den Überraschungsfinalisten SV Schwarz-Gelb Wurzen durch und konnten jubeln.

 

 

 

ENDSTAND:

1. SSV Heidenau männl U18
2. SV Schwarz-Gelb Wurzen
3. FV 1906 Rochlitz
4. SV Kubschütz männl U16
5. SV Lok Schleife
6. SV Dresden-Mitte
7. SSV Heidenau III
8. SV Großdubrau
9. FV Glauchau-Rothenbach
10. BSG Sebnitz
11. SV Empor Löbau

mehr Bilder