Impressionen  

   

   
Keine Termine

Besucher seit 05/2010  

Heute 44

Woche 44

Monat 1261

Insgesamt 127744

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

SF e.V. auf Facebook  

Ihr findet den Sachsenfaustball e.V. auch auf Facebook:

   

Kurzmeldungen  

   

Schülercamp 2018 vom 01.- 04.07.

 

 

Auswahllehrgang/ Jugendcamp 2018

vom 02. -05.08.

 

   

Liebe Faustballerinnen und Faustballer und Freunde des Faustballsports!

Die Fachkommision Faustball und das Präsidium des Sachsenfaustball e.V. bedankt sich bei allen Trainern, Schiedsrichtern, Funktionären, Helfern und Aktiven aus den sächsischen Vereinen, die im Jahr 2017 den Faustballsport durch ihre Aktivität gefördert und unterstützt haben.

Wir wünschen euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Am vergangenen Sonntag setzten die Mannschaften der Männer- Oberliga ihre Punktspielrunde fort. In der Bautzener Daimlerhalle kam es dabei zum Spitzenduell der drei Erstplatzierten des Auftaktspieltages, dem SV Kubschütz II, dem FSV Hirschfelde und dem SSV Heidenau II. In Lichtenstein war der SSV Blau- Weiß Gersdorf Gastgeber für den FSV Rittersgrün und den SSV Heidenau I, in Groitzsch trafen der SV 1861, die SG Stahl Schmiedeberg und der Langebrücker BSV aufeinander.

 

Am vergangenen Sonntag begann auch für die Frauen-Oberligamannschaften die Hallensaison 2017/18. Während sich in Schleife die SG Waldkirchen und die beiden Endrundenteilnehmer des Vorjahres SV Kubschütz und SV Lok Schleife gegenüberstanden, trafen in Groitzsch die Mannschaften des ESV Dresden und des FV Glauchau 2 auf den Vorjahresfinalisten SV 1861 Groitzsch. 

Am vergangegen Sonntag komplettierten die Mannschaften des SSV Heidenau I und II sowie des Langebrücker BSV den ersten Spieltag der Männer- Oberliga. Mit Spannung erwarteten viele den Auftakt des SSV Heidenau I, der sich im Angriff in dieser Saison mit Sascha Krause verstärkte.

Heimspiel_2_BL-Frauen_FV_Glauchau

Zum Auftakt konnte der FV 1925 Glauchau-Rothenbach beim Heimspieltag am 12.11.2017 in der Sachsenlandhalle den Favoriten TSV Schwieberdingen  erstmals besiegen. Im ersten Satz führte der FV 1925 schon mit 8:2 und musste am Ende froh sein, dass am Ende mit 11:9 Punkten die Schwaben überrascht wurden.

   
© ALLROUNDER